Stijl DesignMarkt in München

(Kommentare: 0)

Nach einer intensiven Vorbereitungszeit war es endlich soweit, der Stijl Designmarkt am 18. und 19.10. in München stand vor der Tür. Die Veranstaltung fand dieses Jahr auf der Praterinsel statt. Der zentral, mitten in der Isar gelegene Veranstaltungsort war die perfekte Location für diese Veranstaltung!

Am Vortag, wurden wie sich das gehört, die letzten Standzubehörteile final fertig gebaut, das Auto voll gepackt und alles nochmal in Ruhe durchgeplant. Früh morgens ging es dann ab nach München. Der Anfahrtsweg, für uns relativ einfach zu bewältigen, hat einen Hotelaufenthalt unnötig gemacht. Trotz geringer Parkflächen und Kurzzeitparker hat mit dem Ausladen alles hervorragend geklappt. Hier gilt ein besonderer Dank an die Veranstalter, die alles super organisiert und vorbereitet hatten!

Im ersten Moment des Aufbaus, kochte dann innerlich doch ein wenig Hektik auf, zwischen zwei Säulen, mit Bauzaunrückwand und nur 1,40 m Platz, bekommt man dann doch kurzfristig etwas Platzangst. Böcke aufgestellt, Tischplatte drauf, Tischdecke drüber, Karten ausgepackt und das "Marktlager" unter dem Tisch verstaut. Schon war auch wieder mehr Platz zum Atmen. Glücklicherweise haben wir uns für die kürzere Tischplatte entschieden, so dass wir auch ohne Probleme aus und ein gekommen sind. Vor einer der Säulen durften wir noch unseren selbst gebauten Kartenständer aufstellen, der komplett mit Postkarten bestückt war.

Knapp eine Stunde vor Beginn waren wir mit dem Aufbau bereits fertig, konnten einen leckeren Kaffee von Tisch & Thymian schlürfen und ein bisschen besichtigen, was es alles gibt und wer sonst noch alles gekommen war. Das ein oder andere bekannte Gesicht aus Frankfurt haben wir hier wieder getroffen. Um 11 Uhr ging es dann schließlich los. Bassrythmen ertönten aus den Boxen und nach ca. 30-45 min kamen die ersten kaufwilligen Kunden in den Wurzelkeller geströmt. Bis 18 Uhr nahm der Besucherstrom kein Ende. Es war ein super, aber auch sehr anstrengender Tag. Abends dann flott nach Hause, ausruhen, schlafen und am nächsten Morgen wieder los. Denn auch am Sonntag warteten wir wieder pünktlich ab 11 Uhr auf die Münchner. Der Sonntag hat die Besucheranzahl - gefühlt - noch eindeutig getoppt. Die 7 Stunden sind wie im Flug vergangen und schon war es wieder 18 Uhr, die Musik aus und die Besucher weg. Los gings mit dem Abbau. Wieder alles fix in die Kartons verpackt. Ins Auto verladen und ab nach Hause.

Unser Resume zum Stijl Designmarkt in München, es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Super Kunden, tolle Gespräche, Inspirationen und richtig gutes Feedback. Denm schließlich tut es auch mal gut zu hören, dass unsere Produkte gefallen, gekauft werden und super Ankommen.

Vielen Dank für ein super spannendes, ereignisreiches Wochenende!

Zurück

Einen Kommentar schreiben